Vor 30 Jahren begann der holprige und anstrengende Start des Montessori - Kindergarten in Otterfing.

Dieser Weg begann zuerst im alten und ausgedienten Raiffeisen-Lagerhaus mit der Unterstützung der Gemeinde.

Doch nach einiger Zeit wurde es dort zu klein und man brauchte Platz für mehr Kinder.

Im Jahre 1995 expandierte man endlich mit dem Umzug-  ins Haus für Kinder-.

Wo die örtlichen Räume für den Umzug und für die Vergrösserung für die Kinderbetreuung  im Untergeschoss des Gemeindekindergartens zur Verfügung gestellt wurden.

Der Pagodenbau mit Bühnenraum machten sehr gerne Platz für das Wohl der Kleinen !

Dadurch konnte man mehr Kinder zur Betreuung aufnehmen und sie besser betreuen, was zu einer sehr großen Entlastung vieler Otterfinger Familien beitrug.

Denn immer mehr Mütter wollten sich Ihrer beruflichen Aufgaben wieder stellen und sich wieder ins Berufsleben einklinken.

Die Nachfrage war seitens der Eltern so enorm groß, das Montessori 2008 sogar eine Krippe für Ein - bis Dreijährige in das Leben gerufen hat.

Wo ab 2013 unter anderem Doris Haslauer sich voll für die Kleinen einbrachte und sie liebevoll betreute.

Mit der Zeit fand das Angebot des Montessori Kindergartens so grossen Anklang in Otterfing, das 2014 mit der umfangreichen, finanziellen Unterstützung der Gemeinde Otterfing ein Neubau errichtet wurde und durch den Anteil sehr grosser Eigenbeteiligung der Eltern bei der die Gestalltung des Kinderspielplatzes im Aussenbereich das "Montessori - Kinderhaus " dann schlußendlich fertig gestellt und eröffnet werden konnte.

Lesen Sie hierzu: >>>  


 

Wer noch mehr über das Montessori Kinderhaus Otterfing e.V. erfahren möchte, darf sich gern auf deren Homepage informieren: >>>